Tafel- und Familiengärten

Die Fördermaßnahme „Tafel- und Familiengärten“ ist ein gemeinsames Projekt zwischen der AQB gGmbH dem Verband der Gartenfreunde Magdeburg e. V und wird gefördert durch die Jobcenter ARGE GmbH.

In dieser Maßnahme wird arbeitslosen Frauen und Männern die Möglichkeit gegeben, das in ihrem Berufsleben erworbene Wissen und Können anzuwenden. Diese alternative Beschäftigung gibt den Arbeitnehmern auch die Möglichkeit zur persönlichen Entwicklung wesentlicher arbeitsmarkt-relevanter Fähigkeiten, wie Vertrauen in das eigene Leistungsvermögen, Pünktlichkeit, Durchhaltevermögen, Konflikt- und –Teamfähigkeit usw.

Die Maßnahmeteilnehmer sollen in die Lage versetzt werden, selbständig zu arbeiten und müssen bereit sein, mit den angestrebten Personengruppen zusammenzuarbeiten.

Die Ernteergebnisse kommen ausschließlich den Bedürftigen der Landeshauptstadt Magdeburg zugute. Das Projekt „Tafel- und Familiengärten“ unterstützt mit seinem Erntegut die „Magdeburger Tafel“ und ergänzt mit frischem Obst und Gemüse den Bedarf von bedürftigen Bürgerinnen und Bürgern, die aufgrund ihres sozialen Status zusätzliche Unterstützung zur Bewältigung ihrer Lebenssituation benötigen.

Arbeitsaufgaben:

  • Vorbereitung der Gartenparzellen für die Aufnahme von Saatgut.
  • Einrichten von Parzellen in mit Blumen und Kräutern.
  • Bewirtschaftung der Tafelgärten:
    • Bodenbearbeitung, Gemüse- und Obstanbau,
    • Gartenarbeiten allgemeiner Art.
  • Rückschnitt von Altbäumen und Sträuchern.
  • Ernten von Obst und Gemüse inklusive Konservierung im Vereinsheim.
  • Errichten zentraler Erntesammelplätze für die Entgegennahme von Erntegut von Gartenfreunden zur Weiterleitung an die „Magdeburger Tafel“.
  • Durchführung von Koch- und Backkursen unter Einbeziehung der Bedürftigen, besonders der Kinder.
  • Durchführung von kulturellen Veranstaltungen, auch unter Nutzung des Vereinsheimes in der Gartensparte „Volkswohl“ e. V. (z. B. am Kinderumwelttag, Tag der offenen Tür, Sommerfest, Kindertag, Erntedankfest u. a.) für die Besucher der „Magdeburger Tafel“, besonders für die Kinder und sonstigen interessierten Besucher.

Kommentare sind geschlossen.